Die CDU Baden-Württemberg setzt sich für eine bessere Bezahlung von Tagesmüttern ein

Metke: „Wir freuen uns über das positive Signal der CDU und sehen dies als Zustimmung zu unserer Forderung, die laufende Geldleistung zeitnah um min. 1 Euro zu erhöhen.“

Stuttgart, 29.09.2017. „Ein tolles Signal“, kommentiert Christina Metke, 1. Vorsitzende des Landesverbandes Kindertagespflege Baden-Württemberg e.V. den Beschluss der CDU Baden-Württemberg. Hier beschloss die CDU bereits am 09.09.2017 auf ihrem Landesparteitag in Reutlingen, sich für eine angemessene Erhöhung der laufenden Geldleistung von Tagespflegepersonen einzusetzen. „Seit Jahren gab es keine Erhöhung der laufenden Geldleistung für Tagesmütter und -väter, alle Verhandlungen für eine angemessene Anhebung des Stundensatzes blieben bislang ohne Erfolg. Es macht uns Mut, dass die CDU sich hinter uns stellt und für eine angemessene Anpassung der Vergütung von Tagesmüttern und -vätern einsetzt“, macht Metke deutlich. Metke weiter: „Wir danken Armin Schuster MdB und dem Kreisverband Lörrach dafür, dass sie diesen Antrag in den Landesparteitag eingebracht haben und damit unserer Forderung Rückenwind verliehen haben“.

Der Landesverband Kindertagespflegefordert die Erhöhung der laufenden Geldleistung auf 7,50 Euro pro Kind und Stunde –und in einem ersten Schritt um mindestens einen Euro ab 01.01.2018.Seit fünf Jahren wurde die laufende Geldleistung nicht mehr angepasst. Tagesmütter und -väter erhalten seit 2012 für die Betreuung von Kindern unter 3 Jahren 5,50 EUR und für Kinder über drei Jahren 4,50 EUR. .

„Der Landesverband Kindertagespflege fordert stellvertretend für die nahezu 7.000 Tagesmütter und -väter das Land dringend auf, gemeinsam mit den Spitzenverbänden von Stadt-und Landkreisen eine Lösung zu erarbeiten, um die Einkommenssituation von Tagespflegepersonen zeitnah erkennbar zu verbessern“, erläutert Metke. Den Beschluss der CDU wertet Metke als Vorfestlegung für die anstehenden Verhandlungen zum Pakt für gute Bildung und Betreuung. „Wenn die CDU Regierungsfraktion sich nun für den Euro mehr stark macht, dürfen Tagespflegepersonen in ganz Baden-Württemberg auf eine baldige Lösung hoffen. Für die Tagesmütter und -väter im Land wäre das die verdiente Anerkennung ihrer Leistung in der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern.“

 

Über den Landesverband Kindertagespflege

Der Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg e.V. ist ein vom Land geförderter Dach-und Fachverband für die Kindertagespflege in Baden-Württemberg und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Der Verband fördert als Fachservicestelle den Ausbau und die Qualität der Kindertagespflege im Land. Die Landesgeschäftsstelle wirkt als zentrale Informationsstelle für Kooperationspartner und über 50 Mitgliedsvereine und ist deren politische Vertretung auf Landesebene.

© Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg e.V.

Kommentare sind geschlossen.